ARTAVO unterstützt die Loki Schmidt Stiftung

Auch in diesem Jahr möchten wir Gutes tun und eine Institution, die uns am Herzen liegt, finanziell unterstützen. Diesmal haben wir uns für das „Elbauen-Projekt“ von der Loki Schmidt Stiftung entschieden. Loki Schmidt, die sich schon immer sehr für den Naturschutz engagierte, gründete 1979 die Stiftung und kümmerte sich seither mit Ihrem Team um unterschiedliche Naturschutzprojekte. Neben Projekten wie „Blume des Jahres“ und „Naturerleben in Hamburg“, hat die Loki Schmidt Stiftung in 2017 das „Elbauen-Projekt“ ins Leben gerufen. Dabei geht es darum u.a. neuen Lebensraum für die Natur und für eine Vielzahl von Arten zu schaffen.

„Naturnahe Flussauen sind die artenreichsten Lebensräume Mitteleuropas. Man nennt sie auch die „Regenwälder Europas“. Mittlerweile sind auch an der Elbe nur noch kleine Restbestände vorhanden.“

Im September besuchte Arne Vogt zusammen mit seiner Familie und der Loki Schmidt Stiftung deren „Urwald“ am Brahmsee in Schleswig-Holstein, einem ehemaligen Acker, der seit 1976 sich selbst überlassen wurde. Er war begeistert von der unberührten Natur und beeindruckt davon, dass man in Deutschland aus einem ehemaligen Acker wieder einen vollständig natürlichen Lebensraum schaffen kann, wenn man die Natur nur sich selbst überlässt.

Seitdem stand für Ihn fest, dass er die Loki Schmidt Stiftung und deren aktuelles Elbauen-Projekt finanziell unterstützen wird und damit neue Elbtalauenwälder schaffen möchte. Durch Spenden sollen im Rahmen einer 6-jährigen Projektlaufzeit ca. 15 Hektar Fläche Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue gekauft und Hartholz-Auenwald etabliert werden. Bereits mit einem gespendeten Euro wird der Kauf von mehr als einem Quadratmeter „europäischer Regenwald“ unterstützt und hilft das Projekt erfolgreich zu realisieren.

Mehr zum Elbauen-Projekt finden Sie hier:

http://www.loki-schmidt-stiftung.de/projekte/Elbauen_Projekt_MediAN.php

Elisa Rüdiger