[blox­dark img=“http://wp1184683.server-he.de/wpartavode/wp-content/uploads/2014/06/für-webseite-impressum-2-IMG_4664.jpg” height=“260” nomargin=“true” fixed=“false”][distance3][column11][distance3][h2][strong][/strong][/h2][h4][/h4][/column11][/bloxdark]

[distance2][column10][h2]Wir treiben Inno­va­tio­nen voran[/h2][p]Für ver­schiedene E-Com­merce Tech­nolo­gie Anbi­eter hat ARTAVO die Mark­tein­tritte in Deutsch­land und Großbri­tan­nien erfol­gre­ich vor­bere­it­et und unter­stützt aktuell die Umset­zung der entwick­el­ten Strate­gien. Noch nicht alle Kun­den dür­fen wir an dieser Stelle konkret benen­nen – aber soviel darf gesagt sein: Unsere Kun­den in diesem Seg­ment sind Soft­ware­an­bi­eter, die E-Com­merce-Lösun­­gen anbi­eten. Schon heute nutzen viele Online­händler deren Ser­vices. ARTAVO hat für diese Unternehmen die Mar­ket­ing- und Busi­ness­pläne erstellt, den indi­rek­ten Ver­trieb­skanal aufge­baut, Koop­er­a­tions­mod­elle entwick­elt und abgeschlossen und leis­tet auch weit­er­führend die auss­chlaggebende Strate­gieber­atung. Hier­für analysiert ARTAVO die jew­eilige Markt- und Wet­tbe­werb­ssi­t­u­a­tion und berät hin­sichtlich der Stan­dor­tauswahl. Die Erar­beitung der tech­nis­chen Lokalisierungsstrate­gien tra­gen maßge­blich zum Erfolg unser­er Kun­den in neuen Märk­ten bei. ARTAVO organ­isiert das gesamte Part­ner Net­work und den notwendi­gen Sup­port bei der Grün­dung ein­er britis­chen oder deutschen Tochterge­sellschaft.

[distance1]

jtl-software logo

 

 

 

JTL-Soft­­ware GmbH

[distance1]

Das Betreiben eines erfol­gre­ichen Online Shops ist kom­plex gewor­den. Vor­bei sind die guten alten Zeit­en, als jed­er jedes noch so banale Pro­dukt ohne viel Aufwand im Inter­net ver­mark­ten kon­nte. Es herrscht Mark­t­sät­ti­gung und große Mark­t­plätze sind Qua­si-Stan­­dards für das Ein- und Verkaufen im Inter­net gewor­den. Neben der Def­i­n­i­tion und Ver­mark­tung in ein­er lukra­tiv­en Nis­che sind ger­ade kleinere Händler bei der Auswahl kom­pat­i­bler und für den laufend­en Betrieb geeigneter Soft­waresys­teme über­fordert. Dafür hat JTL mit der JTL-Wawi eine kosten­lose, pro­fes­sionelle und auf den KMU Online Händler zugeschnit­tene ERP-Lösung geschaf­fen. Diese kann durch weit­ere Tools wie z.B. dem JTL-Shop, der Ama­­zon- und eBay-Schnittstelle JTL-eazyAuc­­tion und dem Lager­man­age­ment Sys­tem JTL-WMS zu ein­er voll inte­gri­erten Sys­te­mumge­bung erweit­ert wer­den. Damit bietet JTL seinen Kun­den eine solide und ein­fach zu admin­istri­erende tech­nis­che Basis an, die diesen Zeit für die Ver­mark­tung lässt und deren Wet­tbe­werb­s­fähigkeit deut­lich steigert.

[distance1]

ARTAVO hat zusam­men mit JTL ein JTL-Tech­nolo­giepart­n­er Pro­gramm entwick­elt. Anschließend wur­den Third Par­ty Lösungsan­bi­eter ermit­telt und pri­or­isiert, die die JTL-Soft­­ware Pro­duk­te effek­tiv erweit­ern kön­nen. In enger Zusam­me­nar­beit mit JTL führt ARTAVO mit diesen poten­tiellen Part­nern Koop­er­a­tionsver­hand­lun­gen durch. Darüber hin­aus berät ARTAVO JTL in den Bere­ichen strate­gis­che Koop­er­a­tio­nen, Ver­trieb­sstrate­gie und Ver­trieb­stak­tik.

[distance1]

shipcloud logo

ship­cloud GmbH

[distance1]

ship­cloud ist ein Soft­ware­hersteller aus Ham­burg, der über seinen cloud­basierten Dienst eine ein­heitliche Schnittstelle anbi­etet, die Online Händler mit ihren beste­hen­den Shop- und ERP-Sys­te­­men nutzen kön­nen. ship­cloud ermöglicht das automa­tisierte Erstellen und Ver­ar­beit­en von Ver­sand­marken, ein­heitlich­es Retouren­man­age­ment und Track­ing. Und das sowohl mit ein­er eige­nen Benutze­r­ober­fläche oder direkt im Back­end der für die Auf­tragsab­wick­lung genutzten Soft­ware. Online­händler, die nach ein­er clev­eren Lösung gesucht haben, mit der Sie unter­schiedliche Dien­stleis­ter und Liefer­meth­o­d­en über einen Anbi­eter beziehen kön­nen, dür­fen sich freuen. Sie erhal­ten so den ein­fachen Zugriff auf die wichtig­sten Logis­tikun­ternehmen in Deutsch­land (DHL, GLS, DPD, Her­mes, UPS und Liefery). Weit­er­hin kom­men Online Händler durch die Abrech­nung über ship­cloud in den Genuss gün­stiger Ver­sand­kon­di­tio­nen. Am Ende des Monats erhal­ten Kun­den lediglich eine Rech­nung von ship­cloud mit allen versende­ten Posten und ship­cloud rech­net stel­lvertre­tend mit den Paket­di­en­stleis­tern ab. Derzeit ist ship­cloud dabei, das Ange­bot durch den Auf­bau von Inte­gra­tio­nen und Koop­er­a­tio­nen mit Shop­sys­temher­stellern und ERP-Providern in Deutsch­land und später auch inter­na­tion­al weit­er auszubauen.[distance1]

ARTAVO begleit­et ship­cloud strate­gisch und oper­a­tiv bei der Erschließung des deutschen Mark­tes und leit­et das Chan­nel Devel­op­ment. In diesem Zusam­men­hang wur­den rela­vante Ziel­grup­pen und ide­ale Part­ner definiert. ARTAVO hat zusam­men mit ship­cloud ein Koop­er­a­tions­mod­ell entwick­elt und rekru­tiert auf dieser Basis die “richti­gen” Part­ner (Shop­sys­tem & ERP-Sys­temher­steller, Ver­sand­di­en­stleis­ter) für ship­cloud.

[distance1]

IT-Recht Kanzlei Logo

IT-Recht Kan­zlei

[distance1]

Deutsche Online-Händler müssen sich vor der Abmah­nge­fahr durch Wet­tbe­wer­ber und andere schützen, indem Sie ihre Online Präsen­zen stets auf Basis der gülti­gen rechtlichen Vorschriften aktuell hal­ten. Son­st kann es schnell teuer wer­den. Das gilt beson­ders für Recht­s­texte wie die AGB, die Wider­ruf­serk­lärung, die Daten­schutzerk­lärung und das Impres­sum, aber auch für Pro­duk­te mit speziellen Kennze­ich­nungspflicht­en. Dafür hat die IT-Recht Kan­zlei Lösun­gen geschaf­fen, die es ger­ade kleinen Online Händlern ermöglichen, kostengün­stig und ohne eigenes Spezial­wis­sen für Rechtssicher­heit zu sor­gen – und das großen­teils voll automa­tisiert. Eine zusät­zliche ein­ma­lige oder regelmäßige Tiefen­prü­fung der Ver­mark­tungskanäle durch spezial­isierte Anwälte trägt weit­er­hin zur Ver­mei­dung von Abmah­nun­gen bei. Der Händler kann sich dadurch voll auf sein Kerngeschäft konzen­tri­eren und kommt es uner­wartet doch zu ein­er Abmah­nung, übern­immt die IT-Recht Kan­zlei dafür die Haf­tung.

[distance1]

ARTAVO unter­stützt die IT-Recht Kan­zlei bei der Erweiterung und Opti­mierung des Part­ner­net­zw­erkes mit Tech­nolo­giepart­nern und anderen Mulit­p­lika­toren wie z.B. E-Com­merce Agen­turen in Deutsch­land.

[distance1]

findologic logo

FINDOLOGIC GmbH

[distance1]

Um in einem Web­shop etwas kaufen zu kön­nen, muss man es auch find­en. Dafür sorgt die Tech­nolo­gie des Such­di­en­stleis­ters FINDOLOGIC. Hierzu wird ein­fach die interne Such­funk­tion eines Onli­neshops durch den exter­nen Dienst von FINDOLOGIC erset­zt. Im Gegen­satz zur shopin­ter­nen Such­funk­tion, beschränken sich die Suchergeb­nisse nicht nur auf die Daten­bank des Web­shops, son­dern wer­den durch einen eige­nen Algo­rith­mus auf den FINDOLOGIC -Servern berech­net. Mit jed­er Suchan­frage berech­net der Algo­rith­mus das beste Suchergeb­nis und liefert es in Echtzeit im Shop aus. Der Kunde freut sich über bessere Suchergeb­nisse und der Online­händler über mehr Umsatz. Auch inner­halb der Suche kön­nen gezielt bes­timmte Pro­duk­te bewor­ben wer­den. Tipp-, Rechtschreibfehler oder die Eingabe von Sin­gu­lar und Plur­al, die in den meis­ten Onli­neshops zu falschen oder zu keinen Suchergeb­nis­sen führen, sind Schnee von gestern. FINDOLOGIC erken­nt sin­nver­wandte Zusam­men­hänge und find­et so immer den richti­gen Artikel. FINDOLOGIC liefert nicht zu viele Ergeb­nisse, nur das Gesuchte wird gefun­den.

[distance1]

ARTAVO hat für FINDOLOGIC eine Wet­tbe­werb­s­analyse für einen möglichen Mark­tein­tritt in UK aus­gear­beit­et. Weit­er­hin hat ARTAVO rel­e­vante Shop­soft­ware­hersteller in UK als mögliche Part­ner analysiert und pri­or­isiert.

[distance1]

easymarketing logo

easy­mar­ket­ing AG

[distance1]

easy­mar­ket­ing wird den Umsatz max­imieren – das ver­spricht das Logo und die Idee hin­ter dem Pro­dukt ist ein­fach und gut. easy­mar­ket­ing liefert dem Online­händler eine easy-Sor­­gen­frei-Mar­ket­ing-Lösung: Der easy­mar­ket­ing Robot­er ist mit Unter­stützung zahlre­ich­er Mod­ule und Inte­gra­tio­nen in der Lage, Online-Shops und andere Inter­net­seit­en nach Key­words, Pro­duk­ten und Dien­stleis­tun­gen auszule­sen, um diese dann mit automa­tisierten Anzeigen zu bewer­ben. Der Kunde gibt ein Tages­bud­get vor, lässt seine Wer­beanzeigen vol­lau­toma­tisch erstellen und dann auf allen rel­e­van­ten Wer­be­plat­tfor­men schal­ten. Die von easy­mar­ket­ing unter­stützten Wer­be­plat­tfor­men sind Google AdWords, GoogleShop­ping und Face­book. Auch Google Remar­ket­ing und Google Dis­playanzeigen kön­nen aus­ge­spielt wer­den. Weit­ere Erweiterun­gen wer­den in Zukun­ft fol­gen.

[distance1]

Dank des intel­li­gen­ten Algo­rith­mus ist easy­mar­ket­ing um ein vielfach­es effizien­ter, als manuell vorgenommene Anzeigen­ver­wal­tung. easy­mar­ket­ing erstellt die Anzeigen, stellt diese bei Google ein und opti­miert fort­laufend die Kam­pag­nen. Der Händler spart auf diese Weise viel Zeit, die man benötigt, um sich z.B. mit Google AdWords und Google Shop­ping ver­traut zu machen, einen Account anzule­gen, eine Kam­pagne zu erstellen, die Key­words auszuwählen, Anzeigen­texte zu erstellen und zu veröf­fentlichen.

[distance1]

ARTAVO über­nahm für easy­mar­ket­ing das weltweite Chan­nel Devel­op­ment und entwick­elte das Koop­er­a­tions­mod­ell für den indi­rek­ten Ver­trieb­skanal. Darauf basierend wur­den rel­e­vante Shop­sys­temher­steller als mögliche Part­ner iden­ti­fiziert und Part­ner­schaften mit diesen geschlossen. Tech­nis­che Inte­gra­tio­nen und Mod­u­len­twick­lun­gen wur­den von ARTAVO koor­diniert. In Zusam­me­nar­beit mit den neuge­wonnenen Koop­er­a­tionspart­nern, plante ARTAVO die inter­na­tionalen Mar­ket­ing­maß­nah­men und set­zte diese um.

[distance1]

e-matters logo

e-mat­ters GmbH

[distance1]

Der Ham­burg­er Soft­ware­hersteller e-mat­ters navigiert Online­händler mit sein­er eCom­merce Suite zu mehr Erfolg. Dabei set­zt e-mat­ters auf ein umfassendes Sys­tem, welch­es alle rel­e­van­ten Bestandteile eines pro­fes­sionellen Online Han­dels in sich vere­int. Die eCom­merce Suite ist eine mod­u­lare und skalier­bare Online Shop Soft­ware mit der man den gesamten Shop­be­trieb effizient führen kann. Kost­bare Infor­ma­tio­nen über (poten­tielle) Kun­den lassen sich mit e-mat­ters spie­lend leicht sam­meln, ver­wal­ten, evaluieren und ein­set­zen. Um Neukun­den zu gewin­nen, sorgt e-mat­ters dafür, dass der Onli­neshop erstens gefun­den wird und zweit­ens auf Bew­er­tungsportal­en einen ver­trauensvollen Ein­druck hin­ter­lässt. Ein über­sichtlich­es Report­ing über die Kam­pag­nen und Aktio­nen hil­ft dem Online­händler „auf Kurs zu bleiben“.

[distance1]

ARTAVO hat für e-mat­ters eine Kosten-Nutzen Analyse zur Evaluierung ide­al­er Agen­tur­part­ner­typen erstellt und ein wet­tbe­werb­s­fähiges Koop­er­a­tions­mod­ell für Agen­tur­part­ner entwick­elt.

[distance1]

flubit logo

Flu­bit Lim­it­ed

[distance1]

Die Briten sind bekan­nt dafür, inno­v­a­tive Geschäftsmod­elle im E-Com­merce her­vorzubrin­gen und zu nutzen. So ist es nicht ver­wun­der­lich, das ein dis­rup­tiv­er Ansatz wie der von Flu­bit, näm­lich beste­hende Ange­bote im Inter­net – speziell auf Ama­zon – zu unter­bi­eten, gerne und häu­fig genutzt wird. Nach der Grün­dung in 2013 ist Flu­bit jet­zt schon der viert­größte Mark­t­platz in UK nach Ama­zon, eBay und Rakuten. Der Schnäp­pchen­jäger muss nur die URL für das von ihm zum Kauf aus­gewählte Pro­dukt in Flu­bit hineinkopieren, sich dort reg­istri­eren, und auf ein gün­stigeres Ange­bot warten. Flu­bit fragt dann bei seinen angeschlosse­nen Händlern an, ob diese dem poten­tiellen Kun­den einen gün­stigeren Preis für das gle­iche Pro­dukt anbi­eten kön­nen. Ist dies der Fall, kann der Schnäp­pchen­jäger das Pro­dukt ganz ein­fach bil­liger einkaufen. Und der Händler, der seine Pro­duk­te auf Flu­bit entsprechend gün­stiger anbi­eten kann, gewin­nt ohne eige­nen Mar­ketingaufwand einen neuen Kun­den.

[distance1]

ARTAVO hat für Flu­bit deutsche Ama­zon Mar­ket­place Händler evaluiert, die auch in UK tätig sind, und damit als Pilotkun­den in Frage kamen, Diese wur­den auf eine Zusam­me­nar­beit mit Flu­bit ange­sprochen bzw. gewon­nen. Weit­er­hin hat ARTAVO Mid­dle­ware­an­bi­eter und Shop­sys­temher­steller aus Deutsch­land für erste tech­nis­che Koop­er­a­tio­nen vorgeschla­gen und Erst­ge­spräche mit diesen und Flu­bit ini­ti­iert.

[distance1]

fruugo logo

fruugo.com Ltd

[distance1]

fru­u­go spricht viele Sprachen und zwar aus gutem Grund: Dei meis­ten Men­schen kaufen nicht gern in ein­er frem­den Sprache oder ein­er frem­den Währung. Ver­ständlich, denn wer wird schon einem Online-Shop ver­trauen, wenn die Zahlungs- oder die Lieferbe­din­gun­gen in ein­er Sprache sind, die man nicht ver­ste­ht. fru­u­go hat es sich zur Auf­gabe gemacht, das Einkaufen im Web ein­fach­er, sicher­er und sozialer zu machen. Der B2C- “Mark­t­platz” fru­u­go bietet die Pro­duk­te der besten 300 Online Einzel­händler in Europa zum Kauf an. Die Einzel­händler ver­schick­en die Waren, die bei fru­u­go bestellt wer­den, und fru­u­go küm­mert sich um die Bezahlung. Dabei spricht fru­u­go immer die Sprache des jew­eili­gen Kun­den. Die Pro­duk­t­preise wer­den in der vom Kun­den gewählten Währung angegeben und auch die ver­traute und bevorzugte Zahlungsweise kann genutzt wer­den.

fru­u­go, mit Sitz in UK, wurde bei dem geplanten Mark­tein­tritt und dem anschließen­dem Aus­bau der Mark­t­präsenz in Deutsch­land von ARTAVO begleit­et. ARTAVO evaluierte dafür rel­e­vante Koop­er­a­tionspart­ner aus den Bere­ichen E-Com­merce Mid­dle­ware , Ver­sand­han­delssoft­­ware- und Shop­sys­temher­steller. fru­u­go wurde anschließend bei rel­e­van­ten poten­tiellen Part­nern platziert und ein erster Pilot­part­ner wurde unter Ver­trag genom­men.

[distance1]

tiramizoo logo

tirami­zoo GmbH

[distance1]

Heute bestellt und heute noch gebracht. Das schafft das Münch­n­er Unternehmen tirami­zoo und bietet seine Ser­viceleis­tun­gen in bere­its fün­fzehn Bal­lungs­ge­bi­eten – unter anderem München, Frank­furt und Berlin. In UK ist das Prinzip “Same Day Deliv­ery” längst fes­ter Bestandteil des Ser­viceange­botes bei fast allen Onli­neshops. Tirami­zoo fol­gt diesem Prinzip und set­zt hierzu­lande einen neuen Stan­dard, indem es eine zuver­läs­sige, sichere und pünk­tliche Liefer­ung aus dem sta­tionären Han­del zum lokalen Kun­den garantiert. Online­händler wie Cyberport.de, Conrad.de, Notebooksbilliger.de oder die Mode-Plat­t­form Luxodo.com set­zten auf tirami­zoo.

[distance1]

ARTAVO hat für tirami­zoo das Koop­er­a­tions­mod­ell für den indi­rek­ten Ver­trieb­skanal entwick­elt und Koop­er­a­tio­nen mit Händlern, Agen­turen und Shop­sys­temher­stellern vor­bere­it­et.

[distance1]

 

metapack logo

Meta­pack GmbH

[distance1]

Was in UK längst gang und gäbe ist…

Meta­pack, gegrün­det 1999, ist ein Soft­ware­hersteller mit Haupt­sitz in Lon­don. Die Soft­ware von Meta­pack kann etwas, dass sich in UK längst etabliert hat und in Deutsch­land nahezu über­fäl­lig erscheint: Deliv­ery Man­age­ment. Meta­Pack ver­spricht „intel­li­gente Liefer­ung“ und fungiert als Schnittstelle für E-Com­merce Unternehmen und Logis­tikan­bi­eter. Die Soft­ware ermöglicht dem Kon­sumenten die Wahl der bevorzugten Liefer- und auch Retourenop­tion. Hier­für arbeit­et Meta­pack­mit mit bish­er über 140 nationalen und inter­na­tionalen Ver­san­dan­bi­etern zusam­men und man­agt den gesamten Liefer­prozess, ob nach Hause, ins Büro oder zur näch­st­gele­ge­nen Pack­sta­tion. Meta­pack ist das einzige Unternehmen, das Spedi­teure weltweit inte­gri­ert, um den kosten­ef­fizien­testen und ver­lässlich­sten Ser­vice für einen bes­timmten Paket­typ oder einen bes­timmten Liefer­ort zu gewährleis­ten. In UK wird Meta­Pack von 70 der TOP 100 Einzel­han­del­sun­ternehmen und hun­derten ander­er Online-Shops genutzt, um die Kun­den­beziehun­gen zu verbessern und somit Wet­tbe­werb­svorteile zu erzie­len. Durch die Über­nahme des etablierten deutschen Logis­tik­soft­ware­herstellers Xlog­ics kon­nte Meta­pack in Deutsch­land nach­haltig Fuß fassen.

[distance1]

ARTAVO hat Meta­pack dabei begleit­et, seine Ser­vices im deutschen Markt zu etablieren. ARTAVO war maßge­blich daran beteiligt, den Bere­ich Chan­nel Sales mit Sho­pher­stellern und Agen­turen vorzu­bere­it­en und rel­e­vante Shop­sys­temher­steller für die in Deutsch­land neuar­ti­gen Logis­tik­soft­ware Ser­vices zu sen­si­bilieren. Weit­er­hin wur­den auch gezielt Ver­sand­di­en­stleis­ter und Pay­ment Ser­vice Provider in Deutsch­land über Meta­pack­di­en­stleis­tun­gen informiert.[/p]

[distance1]

Make an appointment

[booked-cal­en­dar]

Meet our staff

Looking for a First-Class Business Plan Consultant?